Fliegen kann stressig sein, aber wenn Sie in Brasilien fliegen, können Sie zum Glück etwas aufatmen. Es gibt dort Vorschriften, die Fluggäste vor unerwünschten Reisekomplikationen wie Verspätungen, Annullierungen, Umplanungen in letzter Minute und vielem mehr schützen. Sie können eine Entschädigung für Ihre Unannehmlichkeiten beantragen, und wir wollen herausfinden, wie.

Was ist die brasilianische ANAC 400?

Die Resolution Nr. 400 der brasilianischen Zivilluftfahrtbehörde (Brazilian National Civil Aviation Agency, ANAC 400) dient dem Schutz der Passagierrechte, insbesondere bei Verspätungen, Annullierungen und Umbuchungen. Sie regelt die Betreuung und Entschädigung, die Fluggäste von den Fluggesellschaften erhalten sollten. Die brasilianische ANAC 400 wurde 2016 in Anlehnung an die EU261 kodifiziert.  Nach der brasilianischen ANAC 400 können Sie bis zu 1.500 € Entschädigung erhalten.

Überblick über die brasilianische ANAC 400

Die brasilianische ANAC 400 deckt Fluggäste ab, die mit Problemen konfrontiert sind, auf die sie keinen Einfluss haben. Wenn Sie also aus persönlichen Gründen zu spät kommen oder Ihren Flug verpassen, sind Sie nicht versichert. Wenn es sich jedoch um ein Problem mit der Fluggesellschaft handelt, sollten Sie abgesichert sein, solange es sich nicht um außergewöhnliche Umstände wie Streiks der Flugsicherung, extremes Wetter und mehr handelt. Wenn das der Fall ist, haben Sie Anspruch auf Betreuung, nicht auf Entschädigung.

Das brasilianische Verbraucherrecht

Die brasilianische ANAC 400 arbeitet mit dem brasilianischen Verbrauchergesetz zusammen, was bedeutet, dass Sie eine zusätzliche Entschädigung von 1.500 € erhalten können. Dieses Gesetz deckt moralische Schäden ab, darunter vergeudete Zeit, verpasste Geschäftsmöglichkeiten oder zusätzliches Leid. Diese Gesetze helfen dabei, brasilianische Fluggesellschaften zur Verantwortung zu ziehen. Niemand mag Verspätungen und Planänderungen, und auch wenn einige davon nicht kontrolliert werden können, so werden sie doch für die verantwortlich gemacht, die es können.

Welche Entschädigung kann ich erhalten?

Wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt Ihrer Reise in Brasilien unterwegs sind oder Ihr Ticket in Brasilien ausgestellt wurde, haben Sie Anspruch auf Entschädigung, wenn Sie gemäß der brasilianischen ANAC 400 von Flugkomplikationen betroffen sind. Dazu gehören Verspätungen, Annullierungen, Umplanungen in letzter Minute und vieles mehr – solange die Fluggesellschaft dafür verantwortlich ist.

Und das Beste ist, dass nicht nur der Flug abgedeckt ist. Sie können auch die Erstattung von Kosten beantragen, die Ihnen durch das Flugproblem entstanden sind, einschließlich Sachschäden wie Essen, Getränke und Transport. Der Trick dabei ist, dass diese Kosten als Folge des Flugproblems konsumiert oder eingenommen werden müssen, um zu zählen.

Flüge mit einer Verspätung von mehr als vier Stunden

Dauert Ihr Problem vier Stunden oder länger an, haben Sie Anspruch auf zusätzliche Leistungen. Die Fluggesellschaft sollte Ihnen helfen, Ihren Flug umzubuchen oder umzuleiten. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie sich für eine vollständige Rückerstattung entscheiden, einschließlich der Flughafensteuern und -gebühren.

Wenn Ihr Flug umgebucht wird und Sie eine Übernachtung benötigen, sollte die Fluggesellschaft auch diese als Teil des Transferservices übernehmen. Bewahren Sie alle Quittungen, Rechnungen und Belege auf, damit Sie Ihre Ansprüche später belegen können.

Moralischer Schadenersatz

Brasilien geht einen Schritt weiter als EU 261 und lässt Sie bis zu 1.500 € moralischen Schadenersatz fordern, wenn Sie Ihren Flug aufgrund von vermeidbaren Problemen der Fluggesellschaft verpassen. Der moralische Schadenersatz kann Folgendes umfassen:

  • Verlorene Zeit während des Wartens auf Ihren Flug.
  • Verpasste Gelegenheiten, einschließlich persönlicher und geschäftlicher Umstände.
  • Schlechte Behandlung oder mangelnde Betreuung während Ihrer Verspätung.

Letztendlich zielt die brasilianische ANAC 400 darauf ab, Fluggäste zu schützen, wenn sie bei Flügen mit brasilianischen Fluggesellschaften materielle oder moralische Schäden erleiden, sofern diese durch die Fluggesellschaft vermeidbar sind. Flugunterbrechungen kommen vor, aber das bedeutet nicht, dass Sie nicht für Ihre Unannehmlichkeiten entschädigt werden sollten.

Welche Flüge werden von der ANAC 400 abgedeckt?

Wenden Sie sich an die brasilianische ANAC 400, wenn Sie mit Flugproblemen konfrontiert sind, auf die Sie keinen Einfluss haben, wie z. B. Flugverspätungen, Annullierungen oder Umbuchungen in letzter Minute. Um die Voraussetzungen zu erfüllen, muss Ihr Flug eines der folgenden Kriterien erfüllen:

  • Brasilianische Inlandsflüge (von Stadt zu Stadt innerhalb des Landes)
  • Internationale Flüge, die in Brasilien starten (Sie müssen Ihre Reise in Brasilien beginnen)
  • Internationale Flüge, die in Brasilien ankommen (Sie müssen Ihre Reise in Brasilien beenden)
  • Anschlussflüge über einen brasilianischen Flughafen (Sie haben einen Zwischenstopp in Brasilien)
  • In Brasilien ausgestellte Flugscheine (auch wenn Ihr Flug international durchgeführt wird)

Solange Ihr Flug etwas mit Brasilien zu tun hat, sollten Sie versichert sein, wenn die Fluggesellschaft für die Verspätung verantwortlich ist.

Worin besteht die Verantwortung der Fluggesellschaft?

Bei Fluggesellschaften kann es zu internen organisatorischen Problemen kommen, die sich auf die Kunden auswirken, und wenn das passiert, haben Sie Anspruch auf Entschädigung. Dabei kann es sich um Personalmangel, technische Fehler, Überbuchungen und vieles mehr handeln. Wenn Sie von einer Verspätung, Stornierung oder Umbuchung betroffen sind, lohnt es sich zu prüfen, ob Sie eine Klage gegen die brasilianische ANAC 400 oder das Verbraucherrecht einreichen können.

Wenn Sie einen materiellen oder moralischen Schaden erlitten haben, können Sie von den Fluggesellschaften eine finanzielle Entschädigung erhalten – Sie müssen sich nur darum kümmern und eine Klage einreichen.

Welche Flüge sind NICHT durch ANAC 400 gedeckt?

Wenn Fluggesellschaften Verspätungen verschuldet haben, sind sie für alle Kosten und Schäden verantwortlich, die dadurch entstehen. Was geschieht jedoch, wenn Sie für Ihren verpassten Flug verantwortlich sind? Vielleicht waren die Sicherheitskontrollen so lang, dass Sie Ihren Flug verpasst haben, oder Sie haben sich entschlossen, Ihren Flug zu früh zu stornieren, und Ihr Flugpreis war nicht erstattungsfähig? Leider können Sie im Rahmen der brasilianischen ANAC 400 oder des brasilianischen Verbraucherrechts keine Ansprüche geltend machen.

Damit die brasilianische ANAC 400 Anwendung findet, darf Ihnen kein Fehler unterlaufen sein. Was aber, wenn Sie alles richtig gemacht haben und trotzdem eine Verspätung hatten? Die brasilianische ANAC 400 soll sowohl Kunden als auch Fluggesellschaften schützen, und nicht alle Umstände fallen unter das Gesetz, einschließlich außergewöhnlicher Umstände.

Was sind außergewöhnliche Umstände?

Außergewöhnliche Umstände sind Ereignisse, die außerhalb der Kontrolle der Fluggesellschaft liegen. Dazu gehören:

  • Das Wetter.
  • Flugverkehrskontrolle
  • Streiks.
  • Medizinische Probleme.
  • Sicherheitsprobleme.

Einfach ausgedrückt: Außergewöhnliche Umstände bedeuten, dass das Ereignis auch dann stattgefunden hätte, wenn alle angemessenen Maßnahmen ergriffen worden wären. So sehr wir uns auch bemühen mögen, wir können das Wetter nicht kontrollieren!  Auch wenn es aufgrund außergewöhnlicher Umstände zu Verzögerungen kommt, haben Sie Anspruch auf Betreuung. Sie werden nicht einfach sich selbst überlassen!

Was sind meine ANAC-400-Rechte?

Im Rahmen der brasilianischen ANAC 400 haben Sie Anspruch auf mehrere Rechte, darunter das Recht auf Information und das Recht auf Betreuung. Der Grad der Betreuung, den Sie erhalten, hängt von der Dauer Ihrer Verspätung und den Unannehmlichkeiten ab, daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Rechte kennen.

Recht auf Information

Zuallererst haben Sie das Recht auf Informationen. Da es sich um Ihren Flug handelt, müssen Sie wissen, was vor sich geht, insbesondere wenn Ihre persönlichen oder beruflichen Verpflichtungen betroffen sind. Denken Sie daran, dass es nicht nur um materielle Schäden geht. Sie haben auch Anspruch auf moralischen Schadenersatz. Während Sie warten, muss die Fluggesellschaft:

  • Sie unverzüglich über Verspätungen oder Änderungen Ihres Fluges informieren.
  • Sie über die neue voraussichtliche Abflugzeit Ihres Fluges informieren, sobald diese feststeht.
  • Sie müssen alle 30 Minuten nach der Verspätung über den aktuellen Stand informieren.

Außerdem müssen sie auf Anfrage eine schriftliche Erklärung über die Verspätung abgeben. Dies ist wichtig, wenn Sie eine Klage einreichen möchten.

Recht auf Betreuung

In der brasilianischen ANAC 400 sind die grundlegenden Betreuungsstandards festgelegt, die Sie bei Verspätung, Annullierung oder Umbuchung Ihres Fluges erhalten müssen. Sie hängen von der Dauer der Verspätung ab und umfassen

  • 1 Stunde oder mehr: Zugang zur Kommunikation, falls erforderlich, einschließlich Telefonanruf oder Wi-Fi-Zugang.
  • 2 Stunden oder mehr: Mahlzeiten, die der Tageszeit angemessen sind. Die Fluggesellschaften können Ihnen entweder Essen oder Essensgutscheine zur Verfügung stellen.
  • 4 Stunden oder mehr: Ihr Flug ist nun stark verspätet, und Sie haben Anspruch auf Erstattung, Umbuchung und Unterbringung. Denken Sie daran, dass eine Unterbringung nur erforderlich ist, wenn Sie über Nacht auf den nächsten Flug warten müssen. Wenn Sie zu Ihrer Unterkunft gebracht werden müssen, auch wenn es sich nur um die Rückreise handelt, ist die Fluggesellschaft verpflichtet, auch dafür aufzukommen.

Sie können auch eine Klage nach dem Verbraucherrecht einreichen, wenn Ihnen durch die Nachlässigkeit der Fluggesellschaft zusätzlicher moralischer Schaden entstanden ist.

ANAC 400 – Fristen für die Einreichung einer Klage

Für die brasilianische ANAC 400 gelten Fristen, so dass Sie sicherstellen sollten, dass Sie Ihre Forderung rechtzeitig einreichen. Die Frist für die Einreichung einer Forderung hängt davon ab, ob es sich um einen Inlands- oder Auslandsflug handelt, unabhängig davon, wo die Fluggesellschaft tätig ist. Dadurch wird sichergestellt, dass die Fluggesellschaften rechtzeitig zur Rechenschaft gezogen werden. Wenn Sie Ihre Forderung nicht innerhalb der unten genannten Frist einreichen, haben Sie keinen Anspruch auf Entschädigung, selbst wenn Sie diese verdient hätten. Sammeln Sie Ihre Unterlagen und reichen Sie Ihre Klage so schnell wie möglich ein, damit Sie die Frist für die Einreichung einer Klage nach dem brasilianischen ANAC 400 nicht verlieren.

Anspruch für Flüge in der Vergangenheit:
Inlandsflüge 5 Jahre
Internationale Flüge 2 Jahre

Rückerstattung & Flugticket-Ersatz

Bei einer großen Verspätung oder Annullierung sind Sie nicht der Gnade der Fluggesellschaften ausgeliefert. Stattdessen haben Sie nach dem brasilianischen ANAC 400 eine Wahl. Sie können zwischen den folgenden drei Optionen wählen:

  • Ein Ticket für den nächsten verfügbaren Flug, der mit derselben Fluggesellschaft durchgeführt werden kann oder auch nicht. Sie können sich auch für einen späteren Flug mit Ihrer derzeitigen Fluggesellschaft entscheiden.
  • Vollständige Rückerstattung des Flugpreises, einschließlich Flughafensteuern und -gebühren
  • Eine alternative Beförderung, z. B. mit dem Bus zu Ihrem Zielort. Darin sind alle anfallenden Gebühren und Transportkosten enthalten.

Diese Unterbringung wird Ihnen kostenlos angeboten.

ANAC 400 Rechte, wenn die Fluggesellschaft Ihren Flug ändert

Auch bei den besten Plänen gibt es Änderungen, und die Fluggesellschaften bilden da keine Ausnahme. In diesem Fall ist die Fluggesellschaft verpflichtet, Sie mindestens 72 Stunden vorher zu informieren, wenn sie Ihre Abflugzeit ändert.

  • Inlandsflüge: +/- 30 Minuten
  • Internationale Flüge: +/- 1 Stunde

Wenn die Fluggesellschaft Sie nicht innerhalb von 72 Stunden benachrichtigt, ist sie gemäß der brasilianischen ANAC 400 verpflichtet, Sie entweder umzubuchen oder Ihnen die Unannehmlichkeiten zu ersetzen. Falls gewünscht, können Sie eine alternative Beförderung zu Ihrem Zielort beantragen. Gegebenenfalls haben Sie auch Anspruch auf Essen, Getränke und Unterkunft. Bewahren Sie in diesem Fall Ihre Quittungen und Unterlagen auf.

Brasilianische Fluggastrechte bei Nichtbeförderung

Die brasilianische ANAC 400 bemüht sich, Überbuchungen zu bekämpfen, indem sie die Fluggesellschaften zur Verantwortung zieht.

Freiwilliger Verzicht auf einen Sitzplatz

In einigen Fällen können Sie freiwillig auf Ihren Sitzplatz verzichten. Wenn Sie das tun, müssen Sie trotzdem entschädigt werden. In diesem Fall arbeiten Sie direkt mit der Fluggesellschaft zusammen, um eine Entschädigung zu erhalten.

Unfreiwillig aufgeben

Manchmal gibt es keine Freiwilligen, und die Fluggesellschaft wählt aus, wem sie das Boarding verweigert. In diesem Fall erhalten Sie einen Ersatzflug, eine angemessene Betreuung je nach Dauer der Verspätung und eine zusätzliche Entschädigung nach dem brasilianischen ANAC 400.

  • Inlandsflüge: 300 €.
  • Internationale Flüge: 600 Euro

Sie haben Rechte, wenn Ihnen gemäß der brasilianischen ANAC 400 die Beförderung verweigert wird.

Rechte für Fluggäste mit zusätzlichen Bedürfnissen

Fliegen ist stressig, und wenn Sie besondere Bedürfnisse haben, sind Sie nach brasilianischem Recht ebenfalls geschützt, auch wenn es sich um eine andere Lösung handelt. Die brasilianische ANAC 280 erkennt an, dass einige Passagiere zusätzliche Unterstützung benötigen, darunter:

  • Passagiere, die 60 Jahre und älter sind.
  • Passagiere, die schwanger sind oder stillen.
  • Fahrgäste mit Kindern unter 2 Jahren.
  • Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität.
  • Fluggäste, deren Selbstständigkeit eingeschränkt ist.

Sie werden während ihres Aufenthalts am Flughafen und während ihres Fluges angemessen betreut. Bei Verspätung oder Annullierung ihres Fluges werden sie bevorzugt behandelt. Außerdem erhalten sie bei Verspätungen von mehr als vier Stunden eine Unterkunft, unabhängig davon, ob sie eine Übernachtung benötigen. Fluggäste mit zusätzlichen Bedürfnissen sind durch das Gesetz geschützt.

Wie können Sie Ihren ANAC 400-Antrag stellen?

Wenn Sie ein Problem haben, das unter die brasilianische ANAC 400 fällt, müssen Sie einen Antrag stellen. Die Fluggesellschaften werden Ihnen nicht automatisch eine Gutschrift erteilen, daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Rechte kennen und Ihre Forderung innerhalb der angemessenen Zeitspanne einreichen. Sie haben zwei Möglichkeiten: Sie können den Antrag selbst stellen oder mit Unternehmen zusammenarbeiten, die sich auf die Entschädigung von Flügen spezialisiert haben.

Sie können einen brasilianischen ANAC-400-Antrag direkt bei Ihrer Fluggesellschaft einreichen, indem Sie sich an deren Kundendienst wenden. Möglicherweise müssen Sie verhandeln, da einige Fluggesellschaften versuchen werden, Ihre Forderung abzulehnen, selbst wenn sie berechtigt ist. Die Fluggesellschaften gehen davon aus, dass Sie Ihre Rechte nicht vollständig kennen, so dass Sie mit einem erheblichen Zeitaufwand rechnen müssen, wenn Sie versuchen, Ihren Anspruch selbst geltend zu machen.

Es gibt auch Unternehmen, die sich auf Flugentschädigungen spezialisiert haben und mit denen Sie zusammenarbeiten können. Sie beschäftigen Experten auf dem Gebiet des Flugrechts, die sich für Sie einsetzen, damit Sie die Ihnen zustehende Entschädigung erhalten. Diese Unternehmen nehmen oft eine Pauschalgebühr auf der Grundlage Ihres Gewinns, obwohl einige zusätzliche Gebühren verlangen können, wenn sie in Ihrem Namen vor Gericht gehen müssen. Sie zahlen nur, wenn Sie gewinnen. Es ist also nicht sehr riskant, eine Klage im Rahmen der brasilianischen ANAC 400 zu verfolgen.

Schlussfolgerung

Die brasilianische ANAC 400 ist eine wirksame Regelung, die Fluggäste vor ungerechtfertigten Verspätungen schützen soll. Viele der Probleme, mit denen Sie beim Fliegen konfrontiert werden, sind kontrollierbar, und Vorschriften wie diese nehmen die Fluggesellschaften in die Pflicht. Niemand verliert gerne Geld, und je mehr Beschwerden Sie einreichen, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie sich ändern werden.